cover

Bewertung C-Date

Apr 25, 2018

Nachdem ich die letzten Wochen ausgiebig Zeit hatte, das Dating-Portal C Date zu testen, wollte ich hier nun mal meine Eindrücke zusammenfassen. 

Der Anbieter ist seit 2008 auf dem Markt und wirbt damit, Nr. 1 beim Casual Dating in der Schweiz. C Date zählt über 36 Millionen Mitglieder weltweit und davon immerhin 4,6 Millionen in Schweiz. Damit ist die Website das größte Portal für Casual Dating in Schweiz. 

C Date hat einen leichten Frauenüberschuss, was es deutlich von anderen Anbietern in dieser Sparte unterscheidet. Dies kommt mitunter daher, dass Frauen auch die Premium-Funktionen komplett kostenlos nutzen können.

Hier zunächst eine kurze Übersicht der Vorteile und Nachteile:


Vorteile

  • Seriöses und diskretes Dating-Portal, mit einem großen Mitgliederumfang 
  • Umfangreiche Möglichkeiten um die Suche nach Partnern einzugrenzen
  • Kostenlose, schnelle und unkomplizierte Anmeldung
  • Vergleichsweise niedriger Preis für die Premium-Mitgliedschaft

Nachteile

  • Mit der kostenlosen Mitgliedschaft stehen
  • Männern viele wichtige Funktionen nicht zur Verfügung
  • Keine explizite Suchfunktion, nur Kontaktvorschläge

Registrierung und Erstellung eines Profils 

Die Anmeldung bei C-Date erledigt man in weniger als fünf Minuten. Es werden nur ganz banale Dinge bezüglich den eigenen Vorstellungen abgefragt, sowie einige Eingaben zum Aussehen gefordert. 

Man braucht nichts weiter als eine E-Mail-Adresse um sich zu registrieren. Die Angaben zum Profil können später zu jedem Zeitpunkt ergänzt und geändert werden, genauso verhält es sich mit den Fotos. 

Wie bei allen Dating-Websiten gilt, dass ein umfangreicheres Profil die Wahrscheinlichkeit steigert, mögliche Partner zu finden.

Bedienung und Komfort

Ist ein Profil erstellt, kann es eigentlich direkt losgehen. Der Login auf C Date erfolgt mit der E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort. 

Auf einer Art Startseite werden Profile von infrage kommenden Frauen (oder Männern) vorgeschlagen, die zum eigenen Profil passen. 

Die Webseite ist klar strukturiert und das logische Layout findet man sich schnell zurecht. In den meisten Fenstern gibt es praktische Hinweise, welche die einzelnen Funktionen erklären. 

Auf eigenen Unterseiten, die über Reiter am oberen Rand der Seite zu finden sind lässt sich zu Kontakten wechseln, wo bereits gespeicherte Kontakte aufgelistet werden. 

Außerdem gibt es den Reiter Postfach, hinter dem sich alle Nachrichten verbergen. Hier fällt aber schnell auf, dass die kostenlose Mitgliedschaft einige Einschränkungen hat: Die Profilbilder der anderen Profile werden nur verschwommen angezeigt. 

So gibt es einige wichtige Funktionen, die erst beim Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft freigeschaltet werden, wie zum Beispiel das Lesen und Schreiben von Nachrichten, das Speichern von Kontakten und eine uneingeschränkte Einsicht der Profile. 

Mit der kostenlosen Mitgliedschaft lässt sich also durchaus ein Gefühl für die Website entwickeln. Will man aber ernsthaft Kontakte knüpfen und erfolgreich Dates vereinbaren, kommt man um die Premium-Mitgliedschaft kaum herum.

So funktioniert C-Date

Interessante Profile und potenzielle Partner lassen sich schnell finden. Einerseits gibt es die Liste aus Kontaktvorschlägen und andererseits lassen sich die Besucher des eigenen Profils anzeigen. 

Zusätzlich gibt es rechts am Bildschirmrand eine Liste mit Usern, die gerade online sind. Dadurch hat man stets eine gute Auswahl an Profilen, die man anschreiben kann. 

Die Kontaktaufnahme geht schnell und erfolgt meist ungezwungen. Durch die vorgeschlagenen Kontakte sinkt die Hemmschwelle, fremde Personen anzuschreiben. 

Nach den ersten paar Tagen hatte ich bereits mit verschiedenen Frauen Kontakt aufgenommen. Hier muss man natürlich ein bisschen kreativ oder lustig sein, wie beim Flirten im "echten" Leben auch. 

Auch die ersten Verabredungen kamen dann problemlos zustande. Unter "Mein Profil" lassen sich neben den Angaben über die eigene Person auch die Suchkriterien bestimmen. 

Diese umfassen neben Auswahlmöglichkeiten für das Aussehen und den Wohnort auch die Möglichkeit, nach bestimmter sexueller Orientierung und nach sexuellen Vorlieben zu suchen. 

Außerdem kann man aus verschiedenen Optionen auswählen, welche Art von Beziehung man sucht. Zum Beispiel eine Freundschaft plus, oder ein sinnliches Abenteuer. 

Durch die großzügigen Möglichkeiten, die Suche einzugrenzen erhöht sich ganz klar die Wahrscheinlichkeit, andere Mitglieder zu finden, die den eigenen Vorstellungen entsprechen. 

Das ist insgesamt auch der große Vorteil von C Date. Man hat das Gefühl, dass alle die dort angemeldet sind wissen, wonach sie suchen. Gut gefallen hat mir auch das Detail, dass der eigene Erotiktyp durch eine Reihe von Bildern visualisiert wird.

In anderen Bewertungen im Internet kursieren Behauptungen, dass es viele Fake-Profile auf C Date gibt, mir sind aber nur selten welche untergekommen.

Zu C-Date

Preise für Premium-Mitgliedschaft

C-Date bietet eine Premium-Mitgliedschaft an, die unterschiedliche Kosten haben, je nachdem, für welche Laufzeit sich der Kunde entscheidet. 

Ein dreimonatiges Abo kostet 59,90 pro Monat, für ein halbes Jahr werden 49,90 Euro pro Monat fällig und bei dem Abo für ein ganzes Jahr sinkt der Mitgliedsbeitrag auf 32,90 Euro. 

Das Jahresabo ist damit relativ gesehen deutlich billiger als die übrigen Optionen. Das Upgrade zu einer Premium-Mitgliedschaft geht ebenfalls schnell, mit nur einem Klick und dem Angeben einer Zahlungsoption steht einem der gesamte Funktionsumfang der Website zur Verfügung. 

Die Premium-Mitgliedschaft kann mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen beendet werden.

C-Date Profil kündigen

Das C Date Profil zu kündigen geht sehr einfach, wenn man nur die kostenlose Mitgliedschaft hat. Dazu findet sich eine Option in den Profileinstellungen. 

Hat man eine zahlungspflichtige Premium-Mitgliedschaft, muss man schriftlich kündigen. Aber auch dies ist nicht sehr kompliziert. 

Man lädt dazu das Kündigungsformular im Mitgliedsbereich herunter und schickt es ausgefüllt und unterschrieben postalisch oder per Mail an die Firma. 

Nach der Deaktivierung des Profils werden alle Kundendaten vollständig von C-Date gelöscht, damit lässt sich das Profil auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt wieder herstellen.

Fazit

Mich hat die Dating-Seite C Date insgesamt überzeugt. Allerdings muss ich dazusagen, dass das erst der Fall war, nachdem ich Premium-Mitglied wurde. Schade, dass es nicht die Option gibt, den Premium-Service nur einen Probemonat zu testen. 

Dann könnte man sich ein Bild von der Seite machen. Natürlich ist es so kein billiges Vergnügen, aber die meisten angemeldeten Mitglieder haben einfach ein hohes Niveau. 

Der Nachteil ist, dass man um fortlaufend neue Menschen kennenzulernen dauerhaft Premium-Mitglied sein muss. 

Mir gefällt, dass man bei C Date ganz offen angeben kann, wonach man auf der Suche ist und dann Gleichgesinnte finden kann. Die gute Auswahl an vorgeschlagenen Kontakten und die benutzerfreundliche Bedienung haben mich überzeugt und deshalb würde ich die Nutzung von C-Date weiterempfehle.

Our Score

9.9

out of 10
Besuchen C-Date